Himmel und Erde

Fettfreies Aufbaukost, die auch kranken Menschen guttut.

Für 4 Personen 

Zutaten:  

  • 1 kg mehlig kochende Kartoffeln 
  • 750 g Äpfel 
  • 1 EL Zucker (kann bei süßen Apfelsorten entfallen)  
  • 1 Spritzer Zitronensaft 
  • 2 EL Milch 
  • 1 EL Butter 
  • Salz, Pfeffer 
  • Muskat 

Zubereitung: 

Kartoffeln mit Schale 20-30 Minuten garkochen. Abgießen und pellen.

Äpfel schälen, entkernen und in Stücke schneiden. In wenig Wasser mit Zucker und Zitronensaft bei geschlossenem Deckel köcheln lassen, ab und zu umrühren.

Kartoffeln mit dem Kartoffelstampfer gut durchstampfen. Äpfel ebenfalls stampfen und zu den Kartoffeln geben, mit Milch und Butter verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Grünkohl Smoothie

Für 1-2 Personen

Zutaten: 

  • 150 g Grünkohl 
  • 1 reife Banane 
  • 2 Orangen 
  • etwas Wasser oder naturtrüber Apfelsaft 

Zubereitung:

Grünkohl waschen und putzen. Blätter kurz in heißem Wasser blanchieren und mit kaltem Wasser abschrecken.

Banane und Orangen schälen. Grob schneiden.

Alle Zutaten in einen Mixer geben, solange pürieren bis eine sämige Masse entstanden ist. Etwas Wasser oder Apfelsaft hinzufügen.

Nach Belieben mit Zucker, Honig oder Agavendicksaft abschmecken.

TIPP: In der Erkältungszeit mit Ingwer verfeinern.  

Ingwer-Honig-Marzipan

(Für ca. 50 Stück)

Zutaten:

  • 3 EL kandierter Ingwer
  • 125 g Honig
  • 250 g ganze Mandeln
  • Fett fürs Papier
  • Puderzucker zum Bestäuben
  • Kandierte Ingwerstücke
  • Kandierte Früchte
  • Ausstechformen

Zubereitung:

Ingwer fein hacken. Mit Honig in einem Topf leicht erwärmen, bis der Honig flüssig wird. Zugedeckt 60 Minuten bei Raumtemperatur stehen lassen.

In der Zwischenzeit Mandeln in kochendem Wasser 2 Minuten blanchieren, eiskalt abschrecken und abtropfen lassen. Häutchen abziehen und grob reiben.

Mandeln und Honig mischen und portionsweise mörsern oder fein zerreiben. Die Masse in einem gefetteten Papier im Kühlschrank fest werden lassen.

Arbeitsfläche mit Puderzucker bestäuben. Marzipan auf der Arbeitsfläche ca. 1cm dick ausrollen, verschiedene Formen ausstechen. Mit Ingwer und anderen kandierten Früchten garnieren und mit Puderzucker bestäuben.

Herzerwärmender Herbstpunsch

Zutaten:

  • 300 g Liebe
  • 200 g Herzenswärme
  • 100 ml Hoffnung
  • 30 x Frieden finden
  • 1 Prise Staunen
  • 200 g Freude

Natürlich kann das Rezept individuell mit einer Prise Übermut oder einem Schuss Zuversicht ergänzt werden. Genießen Sie es!

Tee aus getrockneten Hagebutten

Für 2-3 Tassen Tee

Zutaten:

  • 5 gehäufte TL getrocknete Hagebutten-Schalen
  • 600 ml kaltes Wasser

Zubereitung:

Getrocknete Schalen in einen Topf in kaltem Wasser über Nacht einweichen. Am nächsten Tag 15 – 20 Minuten köcheln und danach noch mal 15 Minuten ziehen lassen. Abseihen.

Bei diesem Verfahren, dem Kaltauszug, werden die gesunden Inhaltsstoffe sehr gut aufgeschlossen:  Der Tee ist dadurch weniger sauer als der Tee aus frischen Früchten.

Anwendung:

Täglich 3 x 1 Tasse bei Beschwerden bzw. kurmäßig über 3 bis 4 Wochen trinken.

Zur Stärkung des Immunsystems, als Erkältungstee, bei Magenschmerzen, zur Anregung des Appetits, harntreibend bei Nieren-  und Blasenleiden. 

Wissenswertes:

Hagebutten eignen sich sowohl frisch als auch getrocknet zur Zubereitung eines Abwehrkräfte stärkenden Tees. Getrocknete Hagebutten sind ziemlich hart. Sie lassen sich gut mit einem Nussknacker zerkleinern.

Sr. Bernadettes Obstsalat

Für 4 Personen 

Zutaten: 

  • 15 Zwetschken, entsteint, in Stücke geschnitten 
  • 2 Äpfel, in Stücke geschnitten 
  • 2 Pfirsiche, entsteint, in Stücke geschnitten 
  • 200 g Weintrauben, halbiert 
  • 4 EL grob gehackte Walnüsse  
  • 2 EL Zitronensaft 
  • 2 EL Orangensaft oder 2 EL Pflaumensaft 

Zubereitung: 

Obststücke und gehackte Walnüsse mischen.

Säfte als Dressing verrühren und über das Obst geben. 

Italienische Sommer-Erfrischung

Caffè Shakerato

Zutaten: 
Für eine Tasse Caffè

  • 1 Tasse Espresso
  • 2 TL Rohrzucker
  • 3-4 Eiswürfel

Zubereitung: 

Den frisch zubereiteten Espresso zusammen mit Zucker und Eiswürfeln in einen Cocktail-Shaker oder ein ähnlich gut verschließbares Gefäss geben und etwa eine Minute kräftig schütteln, sodass die Eiswürfel in kleine Stücke zerbrechen. In ein Glas umfüllen und eiskalt genießen.