Übergänge in der Ortskirche gestalten

St. Gabrieler Vortragsreihe 2023I2024: Bischofsvikar Josef Grünwidl über die pastoralen Umstrukturierungen in der Erzdiözese Wien

Christsein bedeutet, in Übergangen zu leben. Letztlich erwarten wir den großen, alles umfassenden Übergang zum Reich Gottes: „Sucht zuerst das Reich Gottes und seine Gerechtigkeit, alles andere wird euch dazu gegeben“ (Mt 6,33). Es heißt also, mitzuwirken an Veränderungen in der Kirche und in der Gesellschaft.

Die diesjährige St. Gabrieler Vortragsreihe nimmt anstehende Transformationen in den Blick und lädt zur Begegnung mit Akteur:innen ein, die sich in diesen Bereichen aktiv einsetzen. Es geht um gesellschaftliche Themen wie Frieden und Sicherheit in Europa oder um die durch die drohende Klimakatastrophe so notwendige Mobilitätswende. Mehrheitlich behandeln wir diesmal aber kirchliche Fragen, wie die pastoralen Umstrukturierungen in der Erzdiözese Wien, die kulturelle Vielfalt der Weltkirche oder die von Papst Franziskus viel beschworene Synodalität. Gesprächspartner:innen sind der Friedensforscher Thomas Roithner, die Pastoraltheologin Regina Polak, der Missionswissenschaftler P. Christian Tauchner SVD, die Verkehrswissenschaftlerin Barbara Laa und Bischofsvikar Josef Grünwidl.

Die Steyler Missionare Sankt Gabriel laden herzlich zu diesen Begegnungen ein und hoffen, dass sie eine Anregung sind, anstehende Übergänge im eigenen Lebensbereich mutig und kreativ zu gestalten.

Zur Rubrik

Datum
Von/Bis:
Termin speichern
Teilen

Die nächsten Termine

Pommes rot oder weiß?

Oder am liebsten beides?

Beten mit dem Leib

Ein Einkehrwochenende im Mai Im Gebet sind wir im Kontakt mit uns selbst und verbinden uns gleichzeitig mit Gott. Den eigenen Körper ins Beten…

Leidenschaftlich GOTT suchen

Ordensleben kennenlernen